Sprachkurse & Sprachschulen

Welche Sprache möchten Sie gern lernen?

Spanisch Sprachaufenthalt Kanarische Inseln - Sprachurlaub und Sprachferien Kanarische Inseln

Start » Spanisch » Kanarische Inseln

Sprachschulen Kanarische Inseln

Sprachreise Las Palmas Sprachreise Teneriffa

Die Kanarischen Inseln vor der westafrikanischen Küste locken vor allem in den Wintermonaten viele Urlauber, nicht nur für Spanisch Sprachkurse. Doch wer glaubt, dass alle Kanarischen Inseln gleich sind, täuscht. Jede der Kanaren ist unterschiedlich: der Sprachaufenthalt auf Gran Canaria, Fuerteventura und Lanzarote begeistert mit kilometerlangen, feinsandigen Stränden, der Sprachaufenthalt auf Teneriffa mit dem höchsten Berg Spaniens und vielen tollen Wegen für Wanderer, Gomera und Hierro ziehen die Aussteiger, La Palma, die grüne Bananen-Insel, die Naturfreunde an. Die Inseln gehören zum Hoheitsgebiet von Spanien, haben aber einen Sonderstatus. Wegen dem warmen Klima bieten sich die Kanaren ganzjährig sowohl für eine Sprachreise nach Gran Canaria als auch für eine Sprachreise nach Teneriffa an. Unter den knapp 2 Millionen Einwanderern gibt es auch Langzeitresidenten, Rentner, die ihren Lebensabend auf einer der Inseln verbringen und Menschen, die sich eine Existenz im Tourismus, Gastronomie oder auf dem Immobilienmarkt aufgebaut haben. Die Kanarischen Inseln können durch das milde Klima, nicht nur zum Sprachurlaub, ganzjährig bereist werden. Während der Ferien ist es sinnvoll, sich vorher schon um eine Reservierung zu kümmern.

Die Bewohner der Inseln heissen Kanaren und sind ein besonderes Volk, das seine Traditionen wahrt und auf seiner Unabhängigkeit besteht. Das Essen ist je nach Region beim Sprachurlaub auf Gran Canaria und beim Sprachurlaub auf Teneriffa unterschiedlich, im Hinterland dominiert eine kräftige regionale Küche mit sämigen Suppen, Eintöpfen mit Pökelfleisch und getrocknetem Fisch, an der Küste bekommt man leckere Gerichte mit frischem Fisch und Meeresfrüchten. Die glücklichen Inseln, wie die Kanaren auch manchmal genannt werden, bieten dem Besucher einiges: Wandern, Strandurlaub, Sightseeing oder Wassersport. Koloniale Architektur in Städten oder Mountain- Biking in abgelegenen Berggegenden. Komfort- Tourismus oder Alternativ- Urlaub. Warum den Urlaub nicht mit einem Spanisch Sprachkurs verbinden? Einige Historiker sind der Auffassung, dass das versunkene sagenumwobene Inselreich Atlantis hier gewesen sein soll.

In den grossen Städten der Kanarischen Inseln finden Sie auf Gran Canaria Sprachschulen in Las Palmas, Sprachschulen in Santa Cruz de Tenerife und San Cristóbal de La Laguna auf Teneriffa. Weitere Städte sind Arrecife auf Lanzarote, Puerto del Rosario auf Fuerteventura und Santa Cruz auf La Palma. In vielen von ihnen finden Sie Spanisch Sprachschulen, die Sprachaufenthalt anbieten. Es gibt zwei Universitäten auf den Kanaren, eine in Las Palmas auf Gran Canaria, die andere in San Cristóbal de La Laguna auf Teneriffa. Beide bieten auch Sprachkurse und Austauschprogramme an.

Die Flughäfen der Kanarischen Inseln werden von vielen Linien- und Charter- Fluggesellschaften angeflogen. El Hierro kann nur von Teneriffa aus angeflogen werden, La Gomera nur nur von Teneriffa, La Palma oder Hierro mit der Fähre erreicht werden. Am leichtesten erreicht man sein Ziel bei der Sprachreise nach Gran Canaria und der Sprachreise nach Teneriffa. Das Inselhüpfen, das Besuchen mehrerer Inseln, kann per Flugzeug oder Fähre erfolgen. Einige Strecken (Teneriffa- Gran Canaria, Teneriffa- Gomera, Gran Canaria- Fuerteventura) werden von Schnellbooten bedient, die jedoch wetter- und seeabhängig sind und nicht immer auslaufen. So können Sie bei Ihrem Sprachurlaub an den Wochenenden andere Inseln kennen lernen. Die Spanisch Sprachschulen helfen Ihnen bei der Organisation.

mehr Angebote an Spanisch Sprachschulen

Copyright: © 2017 Sprachkurse, Sprachschulen, Sprachaufenthalte & Sprachurlaub
Kontakte & Impressum - Sitemap Sprachreisen Weblog - Partner