Sprachkurse & Sprachschulen

Welche Sprache möchten Sie gern lernen?

Spanisch Sprachaufenthalt Buenos Aires - Sprachurlaub und Sprachferien Buenos Aires

Start » Spanisch » Argentinien » Buenos Aires

Sprachschulen in Buenos Aires

Sprachreise Buenos Aires

Buenos Aires, das Paris von Südamerika hat soviel zu bieten, dass Sprachferien in dieser Stadt auf jeden Fall zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. Wer gerne in Strassen- Cafés sitzt, Salsa tanzt, Fussball sieht oder spielt oder den Tango liebt, kommt auf jeden Fall auf seine Kosten. Buenos Aires gehört zu den drei grössten Städten in ganz Lateinamerika und ist zweifellos die kosmopolitischste. Die Stadt lebt rund um die Uhr. Bis spät in die Nacht bieten 13.000 Kioske alles für den täglichen Bedarf und halten die Stadt frei von Automaten. Zusammen mit den vielen roten Londoner Telefonzellen, Stromkabeln und Werbeflächen, gestalten sie das illustre Strassenbild vor den Prachtbauten aus der kolonialen Vergangenheit.

Mehrstöckige Jugendstil- Paläste stehen in der breiten Renommier- Strasse Avenida de Mayo, wo im Café Tortoni einst Leute wie Artur Rubinstein verkehrten und heute Tango- Shows und Jazz- Konzerte stattfinden. Das bekannteste und auf vielen Postkarten abgebildete Stadtviertel ist La Boca, das Hafenviertel am Fluss Riachuelo. Die bunt bemalten Häuschen sind aus den Zwanziger Jahren erhalten und werden von den Hafenarbeitern gut gepflegt. Ihre Häuser derart pittoresk zu gestalten, konnten sich die Arbeiter nur erlauben, weil sie oft in Naturalien bezahlt wurden, wie eben auch mit Resten von Schiffslack. Der Maler Benito Quinquela Martin hat das Arbeiterleben in La Boca, bis in die Siebziger Jahre hinein, eindrucksvoll portraitiert.

In Buenos Aires gibt es eine grosse Theater- und Musical- Szene, in der man sich täglich etwas Ungewöhnliches herauspicken kann. Auf der ganzen Welt gerühmt wird das Opernhaus Teatro Colon. Cineasten bekommen ihr Programm quasi in einer Strasse serviert. Die Corrientes ist die traditionelle Lichtspielmeile mit über 220 Kinosälen. Raritäten werden im Kino vom Stadttheater San Martin und im Cine Cosmos gezeigt, argentinische Filme im Complejo Tita Merello. Die argentinische Popmusik lässt sich seit geraumer Zeit wieder von traditionellen Musikstilen inspirieren. Zum Beispiel vom fröhlich- leichten Tanz des Cuarteto aus Cordoba, von Stilen aus der nationalen Folklore, aber auch von der kolumbianischen Cumbia. Ganz aktuell ist die Cumbia Villera, die Slum- Cumbia, die aus den vielen Radios in der Stadt erklingt. Am typischsten ist natürlich der Tango, der ebenfalls in die Popmusik einfliesst, der aber in den Tango-Clubs auch ganz traditionell getanzt wird. Die Tango-Shows sind mehr auf Touristen zugeschnitten und es gibt sie auf verschiedenen Niveaus. Im März findet das „Festival Internacional de Tango“ statt. Die ganze Stadt ist im Tangofieber, an allen Ecken der Stadt gibt es Konzerte, freie Tanzstunden und Wettbewerbe. Den Tango mit seinen melancholischen Tönen und lasziven Schritten kann man aber auch das ganze Jahr über betreiben und jeweils zwei Stunden vor dem öffentlichen Tanz günstig Unterricht nehmen.

Die Bildungs- Einrichtungen waren lange Zeit an der Plaza de Mayo im Zentrum zu finden, inzwischen gibt es sie auch im Norden, wie zum Beispiel die National- Bibliothek und die Privat- Universität Belgrano. Die Universität von Buenos Aires ist die grösste Hochschule in Argentinien und besteht insgesamt aus 14 Fakultäten, sechs Kliniken, zehn Museen und verschiedenen Oberschulen. Die Sprachschulen befinden sich im wesentlich im Stadtzentrum oder in Gehweite, wie zum Beispiel in Recoleta, einem angenehmen Viertel mit vielen Restaurants, Bars und Cafés.

Es gibt kaum ein Volk auf der Erde, das sich so für Fussball begeistert. Die bekanntesten Clubs von Argentinien, River Plate und Boca Juniors, sind in der Hauptstadt zu Hause. Wenn die beiden Mannschaften gegeneinander antreten, fiebert die ganze Stadt mit ihren Lieblings- Spielern. Bei den Juniors hat Diego Maradona gespielt, der als einer der besten Fussballer des 20. Jahrhundert gefeiert wurde. Seine Fans verehren ihn als Gott. In Rosario wurde für ihn sogar die Iglesia Maradoniana gegründet. Im Land der Gauchos gehört natürlich auch der Pferdesport dazu. Polo wird sogar in Argentinien nur von der Oberschicht gespielt und die nationalen Teams sind die besten auf der ganzen Welt. Die einfache Land- Bevölkerung begnügt sich mit Pato, einer Art Basketball auf Pferden. Arm und Reich trifft sich beim Pferderennen, Rugby, Basketball und Damen- Hockey.

Ausflüge empfehlen sich zu den umliegenden Städten, Naturschutzgebieten und zu den Estanzias. Ein Besuch der Estancia Cabaña La Tarde ist allemal ein aufregendes Erlebnis. Die Gäste werden mit Empanadas und Matetee begrüsst und an das Landleben herangeführt. Zur Unterhaltung werden Polospiele, Schweinerennen und abendliche Asados mit Gitarrenmusik organisiert. Flüge nach Buenos Aires gibt es von den meisten europäischen Flughäfen aus. Die Sprachschulen organisieren den Transfer.

Vacaciones y Viajes baratos

mehr Angebote an Spanisch Sprachschulen

Copyright: © 2017 Sprachkurse, Sprachschulen, Sprachaufenthalte & Sprachurlaub
Kontakte & Impressum - Sitemap Sprachreisen Weblog - Partner