Sprachkurse & Sprachschulen

Welche Sprache möchten Sie gern lernen?

Englisch Sprachaufenthalt Montreal - Sprachurlaub und Sprachferien Montreal

Start » Englisch » Kanada » Montreal

Sprachschulen in Montreal

Sprachreise Toronto Sprachreise Vancouver

Mit seinen weit über drei Millionen Einwohnern gilt Montreal als die zweitgrösste französischsprachige Stadt der Welt mit einem Anteil an englischsprachigen Einwohnern bei etwa zwanzig Prozent. Allerdings hört man die beiden offiziellen Sprachen dort überall gleichermassen. Die Mischung aus anglo-amerikanischer Geschäftigkeit und gelassener, frankophiler Lebensart macht die Stadt lebhaft, aber nicht gehetzt. Im Osten von Kanada auf einer Insel im Sankt-Lorenz-Strom gelegen, wurde sie als nordamerikanisches Pelzhandels- Zentrum im Jahre 1642 gegründet und gehört damit zu den ältesten Städten auf dem amerikanischen Kontinent.

Neben dem grössten Binnenhafen der Welt, glänzt die Wirtschaftsmetropole mit ihrer Altstadt. Sie besitzt die in ganz Nord- Amerika grösste Anzahl gut erhaltener Gebäude aus dem 17. bis 19. Jahrhundert. Den Namen hat die Stadt vom 233 Meter hohen Berg im Zentrum, dem Mont-Royal, der den schönsten Blick über die Stadt ermöglicht. Ein Sprachaufenthalt lohnt zu jeder Jahreszeit, allerdings zeigt sich Montreal im Frühjahr und Herbst von seiner schönsten Seite.

Die Sprachschulen befinden sich im Zentrum der Stadt, wo die viele Attraktionen zu Fuss erreichbar sind. Auf dem Place d’ Armes kann man die gesamte amerikanische Architekturentwicklung der letzten 300 Jahre betrachten. Im Jahre 1760 gaben hier die französischen Truppen ihre Waffen an die Engländer ab, die seit dieser Zeit die Macht in Quebec übernommen haben. Wenn Montreal im Frühjahr aus seinem eisigen Winterschlaf erwacht, ist dieses Naturschauspiel am schönsten in den verschiedenen Themengärten des Jardin Botanique de Montreal zu beobachten. Aber genauso laden die vielen kleinen, intimen Gärten zur Frühjahrsblüte ein. Das Chateau Ramezay besitzt einen Stadtgarten im Stil der französischen Kolonialzeit und beherbergt ausserdem das Museum von Montreal, das seit 1895 die Vergangenheit der Stadt aufbewahrt.

Ein Sprachurlaub im Winter? In Montreal kein Problem, denn hier spielt sich der Alltag während der kalten Jahreszeit zehn Meter unter der Oberfläche ab, in den warmen Kavernen der „Ville Souterraine“. Dreissig Kilometer lang ist das Netz an Passagen und Tunnels, an mehrstöckigen Galerien und unterirdischen Plätze mit Brunnen, Skulpturen und Gummibäumen. 200 Restaurants, 40 Kinos, Theater und Konzertsäle, sieben grosse Hotels und fast 2000 Läden stehen dem Besucher zur Verfügung. Natürlich fehlen Ärzte, Banken, Anwälte und andere Dienstleister auch im Untergrund nicht. Eine Universität, das Kongresszentrum und das Museum für Moderne Kunst sind ebenfalls unterirdisch erreichbar.

Sogar die Chinatown liegt zum Teil im Souterraine. Das Nachtleben von Montreal, das hauptsächlich aus Jazzclubs, Discos und Bars besteht, findet allerdings oberirdisch Stadt, weil das im Sommer besser für das Geschäft ist. An bedeutenden Kulturveranstaltungen sind das Internationale Jazzfestival, das Komödianten- Festival „Juste pour rire“ und das Pop Montreal zu erwähnen. Daneben gehört gutes Essen in der weit zurückreichenden Küchentradition „Belle Cuisine Quebecoise“ zum Lifestyle der Stadtbewohner. Standardgerichte sind beispielsweise Eierpfannkuchen mit Ahornsirup, Bohnen in Ahornsirupsosse und Fleisch- Pasteten mit klingenden Namen wie Tourtiere und Cipate. Weitere Kulturtips sind der weltberühmte Cirque du Soleil, das Orchestre Symphonique de Montreal und das Theatre du Nouveau Monde mit dem bekanntesten französischsprachigen Ensemble. Jiddische und englischsprachige Produktionen gibt es im Saidye Bronfman Centre.

Für Studenten hält die englischsprachige Concordia University ein spezielles Angebot bereit. Die dort angesiedelte John Molson School of Business mit ihrem Study Abroad Programm nimmt auch Studenten auf, deren Universitäten kein Abkommen haben. Allerdings dann im Status eines Visiting International Fee- Paying applicant.

Wer sich im Winter für Montreal entscheidet, sollte sich nicht nur im Untergrund aufhalten, sondern auch mal einen Ausflug in die herrliche Winterlandschaft der Laurentischen Bergen machen - zum Skifahren, Langlaufen und Motorschlittenfahren. In den Sommermonaten bieten sich ausgiebige Wanderungen, Radtouren, Segeln und Golf in der Umgebung an.

Nach Montreal werden von mehr als 110 Städten der ganzen Welt Direkt- oder Umsteigeverbindungen angeboten.

mehr Angebote an Englisch Sprachschulen

Copyright: © 2017 Sprachkurse, Sprachschulen, Sprachaufenthalte & Sprachurlaub
Kontakte & Impressum - Sitemap Sprachreisen Weblog - Partner