Sprachkurse & Sprachschulen

Welche Sprache möchten Sie gern lernen?

Englisch Sprachaufenthalt Cairns - Sprachurlaub und Sprachferien Cairns

Start » Englisch » Australien » Cairns

Sprachschulen in Cairns

Sprachreise Sydney Sprachreise Brisbane

Cairns gehört zu den drei beliebtesten Reisezielen in ganz Australien und schafft das mit nur 140.000 Einwohnern. Sie ist die sicherste tropische Stadt auf der Welt und das Basislager für Taucher und Wasser- Sportler, die ihr Abenteuer im kristallklaren Meer vom Great Barrier Reef suchen. Das Klima ist mit den Südseeinseln Fiji und Tahiti vergleichbar und das ganze Jahr über warm bis heiss. Ideal, um es sich in der Freizeit- Hauptstadt von Australien im Sunshine- State Queensland gut gehen zu lassen. Im 19. Jahrhundert diente die Stadt als Exporthafen für Gold, das in den Minen im Landes- Inneren geschürft wurde. Später wurde das Edelmetall mehr und mehr vom Zuckerrohr als Haupt- Ausfuhrgut ersetzt. In dem malerische Hafen- Becken liegen heute Schiffe aller Art und an der Hafen- Promenade, der Esplanade, trifft sich die Jugend von Cairns.

Die schönsten Strände liegen nördlich von Cairns, aufgereiht als kleine Buchten entlang der Panorama- Strasse von Queensland, dem Captain Cook Highway. Die Attraktion schlechthin ist natürlich das Great Barrier Reef, das sich auf über 2000 Km entlang der ostaustralischen Küste erstreckt. Es wird als achtes Weltwunder bezeichnet und ist das grösste Riff auf der ganzen Welt. Die besten Schnorchel- und Tauch- Reviere befinden sich am Aussenriff, dort ist die Sicht klarer und die Farben wirken intensiver. Für Tagestouren eignen sich besonders Katamarane. Sie sind sehr schnell und ermöglichen einen längere Aufenthalts- Dauer in der paradiesischen Korallenwelt. Wer es gemütlicher haben will und mehr Zeit mitbringt, für den ist sicher eine Segeltörn das Richtige. Die Fische sind sehr zutraulich und voller exotischer Farbenpracht. Das grösste Ereignis am Riff ist allerdings die Korallenblüte. Sie dauert ungefähr vier Nächte nach dem ersten Vollmond im November. Man kann zuschauen wie die Korallen Eier und Sperma abstossen und damit ein wunderbares Farben- Spektakel erzeugen.

Wenn man zudem auch noch den Regenwald von Queensland ansehen will, ist Cairns wirklich der beste Ausgangspunkt. Das zweite Unesco Welterbe neben dem Reef heisst Daintree National Park. Er reicht von den Inlands- Bergen bis an das Meer, wo der tropische Urwald in Mangroven- Wälder übergeht. In dieser uralten Wildnis leben seltene Arten wie tiefblaue Ulysses- Schmetterlinge, Flughunde und riesige Python- Schlangen. Die Kuku-Yalanji Aborigines glauben, dass hier Yero, die Regenbogen- Schlange wohnt – der Schöpfer ihrer Welt. Hineinfahren kann man auf dem Daintree River mit organisierten Bootstouren. Pflanzen- Liebhaber werden nicht umhin können, die 7,5 Km lange Skyrail, eine Seilbahn, zu nutzen. Man fährt über die Baumkronen des Regenwaldes und kann an zwei Stationen aus nächster Nähe betrachten, was in den Höhen des Regenwaldes im Hinterland von Cairns alles wächst.

Die Stadt selbst sollte man auf den City Walks erkunden. In der Innenstadt befindet sich das künstlerische Zentrum von Nord- Queensland, die Cairns Regional Gallery, mit Kunstwerken aus der ganzen Welt. Das Cairns Museum gibt einen Einblick in die Geschichte der Stadt, angefangen mit der Zeit der Aborigines bis hin zur Gegenwart. Die meisten Cafes und Restaurants liegen an der Shields Street. Das ungewöhnlichste Lokal ist sicher der Red Ochre Grill mit Speisen aus Rezepten und Zutaten der Aborigines. Die Reisenden gehen am liebsten in das Woolshed Chargrill & Saloon Bar im Zentrum von Cairns. De Sprachschulen befinden sich in der Regel in zentraler Lage, nur wenige Gehminuten von der Esplanade entfernt. Geschäfte, Banken, Post und Lokale liegen quasi vor der Haustür. Sehr interessant ist die James Cook University. Dass die Universität führend in Meeres- Ökologie und –Biologie ist, versteht sich von selbst. Ungewöhnlich ist, dass hier Naturheil- Verfahren und Alternativ- Medizin als Wissenschaft anerkannt wird. So können europäische Studenten hier universitäre Qualifikationen in diesen Bereichen erweben. Zu den Studien- Richtungen gehören beispielsweise Homöopathie, Aromatherapie, traditionelle Chinesische Medizin und Akupunktur.

Wer sich neben seinem Sprachkurs einen Adrenalin- Schub gönnen möchte, hat in der Action- Hauptstadt die freie Wahl zwischen Bungy- Jumping, Parasailing, Go- Kart- Bahnen und Helikopter- Flügen. Wer es ruhiger haben will, kann auf mehreren öffentlichen Plätzen Golf spielen oder einfach nur bei einem Rugby- Spiel zusehen. Dort lernt man im Übrigen sehr leicht Einheimische kennen.

Auf keinen Fall verzichten sollte man allerdings auf eine Kajaktour um die herrlichen Insel- Nationalparks und über das Reef. Der internationale Flughafen liegt nur wenige Kilometer von der Stadt entfernt und kann direkt aus Europa angeflogen werden. Die Sprachschulen organisieren den Transfer.

mehr Angebote an Englisch Sprachschulen

Copyright: © 2017 Sprachkurse, Sprachschulen, Sprachaufenthalte & Sprachurlaub
Kontakte & Impressum - Sitemap Sprachreisen Weblog - Partner