Sprachkurse & Sprachschulen

Welche Sprache möchten Sie gern lernen?

Sprachreisen - Die Katze im Sack Sprachurlaub, Sprachferien

Start » Weblog » Allgemein » Sprachreisen - Die Katze im Sack

Sprachreisen - Die Katze im Sack

Nur 30% der Sprachreise Agenturen in der BRD nennen den Namen der Sprachschule

Würden Sie eine Wohnung mieten, von der Sie nur den Stadtteil und die Anzahl der Zimmer wissen? Nach Abschluss des Mietvertrages zeigt Ihnen der Makler dann Ihr neues Zuhause. Das muten 70% der deutschen Sprachreise Agenturen ihren Kunden zu. Dabei sprechen diese deutschen Agenturen (es gibt auch andere) von unserer Partnerschule, unserer Sprachschule, drehen und winden sich um den Eindruck zu erwecken, dass die Agentur die Sprachreise organisiert, was kurz gesagt falsch ist.

Wie hier schon beschrieben, sind die Preise der Agenturen, gerade bei denen, die von Originalpreisen sprechen, bis zu 35% teurer als die Direktbuchung. Was dem gutgläubigen Kunden passieren kann, wenn er bei einer Agentur bucht, die den Schulnamen nicht nennt, zeigt dieser Testbericht auf ciao!. Die Katze im Sack!

Erstaunlicherweise ist dies ein rein deutsches Phänomen, in der Schweiz ist es ganz normal, dass die Agenturen den Namen der Schule nennen. Und die Schweizer Agenturen sind nicht DIN zertifiziert, werden nicht jährlich von angeblichen Verbraucherschützerinnen besucht, sind nicht Testsieger bei der Stiftung Warentest und waren auch nicht Ziel eines Berichts der ZDF Sendung WISO am 19.5.2008. Gerade diese WISO Sendung war mal wieder ein Tiefpunkt für die Interessen der deutschen Konsumenten. Die Redaktion hat sich nicht die Mühe gemacht zu recherchieren, sondern bezog ihre Informationen aus der Publikation der Stiftung Warentest zum Thema Sprachreisen. Unter welchen zweifelhaften Umständen das Testheft der Stiftung Warentest zustande kam, beschreibt der Artikel auf den Nachdenkseiten.

Die von der WISO Redaktion als exemplarisch beschriebene Agentur veröffentlicht natürlich sofort eine Pressemitteilung voller Selbstlob zu der Sendung. Angeblich wollte die WISO Redaktion dem Zuschauer zeigen, wie man die Spreu vom Weizen trennt. Nur hat die WISO Redaktion dabei Spreu und Weizen verwechselt, sonst hätte der Beitrag anders ausgesehen. Denn was passieren kann, wenn man bei der Buchung einer Sprachreise den Namen der Sprachschule nicht kennt, zeigt der Testbericht auf ciao!. Zu meiner Überraschung musste ich feststellen, dass die in dem Testbericht beschriebene Agentur in einem Blogbeitrag die WISO Sendung lobt. Eigentlich klar, denn die für den Kunden wichtigen Punkte wurden nicht thematisiert. Armes Deutschland! Dein Verbraucherschutz!

Geschrieben von Alexandru Sandbrand am 31.05.08 19:33 in Rubrik: Allgemein | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Kommentare & verweisende TrackBacks

TrackBack URL: http://www.sprachkurs-sprachschule.com/m35/mt-tb.cgi/4085

Schreiben Sie bitte einen Kommentar

(Bei Ihrem ersten Kommentar wird der Kommentar moderiert und aus Sicherheitsgründen manuell freigeschalten. Sie brauchen den Kommentar nur einmal senden. Danke für Ihr Verständnis! )


Copyright: © 2017 Sprachkurse, Sprachschulen, Sprachaufenthalte & Sprachurlaub
Kontakte & Impressum - Sitemap Sprachreisen Weblog - Partner